21.04.2022 nachfolge2022

„Komm und folge mir nach!“
(Jesus von Nazareth)

Unzählige Menschen haben diese Worte gehört und haben sich von Jesus herausfordern
und einladen lassen. Sie haben von ihm gelernt, sich an ihm orientiert, und sich prägen und
senden lassen. Sie sind seine Jüngerinnen und Jünger geworden.

Jünger kommt vom althochdeutschen „jungiro“ und ist ein alter Begriff für „Lehrling“.
Nachfolger sind also bei Jesus in der Lehre. Das Besondere an dieser Lehre ist, dass sie nie
abgeschlossen ist. Man bleibt lebenslang lernend. Auch gibt es keine Meister und Gesellen,
sondern einfach Menschen, die gemeinsam miteinander auf dem Weg sind-als eine große
Lerngemeinschaft, um sich gegenseitig zu unterstützen, zu tragen und zu helfen.

Das wollen wir vom 24.5. bis 28.6. auf besondere Weise miteinander erleben. Sechs
Wochen lang laden wir euch jeden Dienstag um 19 Uhr ein um miteinander zu entdecken,
wie wir Jesus nachfolgen können. Wir haben dafür kein Geheimrezept, das „endlich“ den
großen Durchbruch verspricht. Vielmehr glauben wir, dass wir im Miteinander
Entdeckungen machen und als Gemeinschaft voneinander lernen können. Und weil Jesus
uns ruft, wird er uns auch helfen ihm zu folgen. Er ist ein guter Lehrer. Wir sind gespannt,
was er uns zeigt.

Ganz wichtig ist uns: Beim Nachfolgen geht es nicht um Perfektion, um höher, schneller,
besser, sondern darum, so wie wir können „Jesus hinterher zu stolpern“-mal recht, mal
schlecht, aber gemeinsam unterwegs mit ihm.

Wir sind gespannt auf diese Zeit und auf alles, was Gott uns im Miteinander zeigen wird.
„Komm und folge mir nach!“

Alle Infos zum Ablauf und die Anmeldung findet ihr im Flyer.
Flyer nachfolge 2022 final

Wir freuen uns auf diese Zeit,
das Team vom Arbeitskreis Geistliches Leben