Kategorie: Uncategorized

24.9.21 Ehrenamtliche für Lernraum in der Wüste gesucht

Wir machen Gemeinderaum zum Lernraum

Die Lernsituation von Kindern hat sich in der Pandemie extrem verschlechtert.
Um hier zu unterstützen, werden wir in unserem Haus in der Langen Str. 19a am 24.09.21 einen kostenfreien Lernraum eröffnen.

Grundschulkinder, die einen Unterstützungsbedarf beim Lesen, Rechnen oder Schreiben haben, werden freitags nachmittags von 14 bis 16 Uhr in einer Kleingruppe mit 1:1-Betreuung individuell von einem Team Ehrenamtlicher gefördert. Lehrkräfte aus den umliegenden Grundschulen können Schülerinnen und Schülern, für die eine Förderung im Lernraum geeignet erscheint, das Angebot vorschlagen.

Da der Bedarf an Förderung sehr groß ist und wir gerne auch weitere Tage anbieten würden, freut sich unser Team über Verstärkung – auch Quereinsteiger sind willkommen! Sie können sich z. B. über ein „online-Training für Lernlotsen“ auf die Mitarbeit vorbereiten. Begleitet wird das Lernraum-Projekt zudem von einem Grundschullehrer.

Sie haben Freude daran, sich für den Lernraum zu engagieren und ca. 2 Stunden pro Woche Zeit? Sie wünschen weitere Informationen? Dann melden Sie sich bitte unter lernraum@lkg-osnabrueck.de.

23.9.21 Start PEC-Pfadfinder Osnabrück 17 Uhr

Lust auf Abenteuer?
Du bist gerne draußen?
Du liebst es, am Lagerfeuer zu sitzen und willst lernen, wie man es mit nur einem Streichholz entzündet?
Oder wie man mit Messer, Kompass und Karte umgeht, was es mit Kohten und Jurten auf sich hat und wozu man einen Palstek verwendet?
Du möchtest echte Gemeinschaft erleben, neue Freunde finden und deine Stärken entdecken?
Du möchtest erfahren, warum gerade du Gott unendlich wichtig bist?
Dann sei dabei:
PEC-Pfadfinder Osnabrück – Lass dein Abenteuer beginnen!

Zielgruppe: Jungs & Mädels von 9 bis 12 (Jungpfadfinder) und von 13 bis 15 (Pfadfinder)

Die Stammestreffen finden ab 23.09.21 donnerstags, 17 – 19 Uhr entweder im Haus der Landeskirchlichen Gemeinschaft Osnabrück (LKG), Lange Straße 19a, oder in der freien Natur statt.

10.04.2021 Rückblick „Raum der Stille“

In der Karwoche bis Ostermontag bestand die Möglichkeit, in der LKG den Raum der Stille zu besuchen, um bewusst hinauszutreten aus dem Alltag & einzutreten in eine andere Umgebung, die Impulse zum Erinnern an Jesu Leiden, Sterben und Auferstehung bereithielt. Dieses Angebot wurde vielfach genutzt – hier beispielhaft einige Eindrücke:

Für mich war es ein Raum, in dem es mir leicht fiel, zur Ruhe zu kommen und am Kreuz in Kontakt zu Gott zu treten. Gerade in der jetzigen Pandemie-Zeit, in der Gottesdienste im Gemeinderaum nicht so ohne Weiteres möglich sind, hat es mir gut getan, einen Ersatz im Kleinformat besuchen zu können, und das gerade zu Ostern. (Michaela Zange)

Ich habe jede Ecke genutzt. Am schönsten fand ich, dass man vor dem Kreuz seine Ängste und Sorgen als Symbol eines Steines abgeben konnte und mit Jesus neu gestartet ist. (Karolina Müller)

Im Raum der Stille kam ich unter das Kreuz – am Karfreitag, vor Ostern und nach Ostern,
denn Gott verspricht neues Leben schon jetzt! (Renate Bublies)

Es war gut, ein paar schwere Steine bei Jesus ablegen zu können. Ich habe mir einen kleinen schwarzweißen Stein mitgenommen, der jetzt in meiner Jackentasche steckt, und wenn ich ihn fühle, dann erinnere ich mich daran, dass meine Schuld vergeben ist und dass ich immer alles bei Jesus abladen darf. (Silvia Nicolai)